Eifersucht bei Frauen


Die weibliche Eifersucht unterscheidet sich von der des Mannes mitunter deutlich. Folgende Punkte sind eher typisch für die weibliche Form der Eifersucht:


  • Starke Belastung wenn "Er" mit einer Anderen flirtet. Es besteht insbesondere eine hohe Angst vor Verlust der emotionalen Bindung.
  • Er noch Kontakt zur Ex-Partnerin hat
  • Er andere Frauen ansieht oder hinterherschaut bzw. Signale der Bewunderung zeigt
  • Er eng mit einer anderen Frau befreundet ist
  • Er sich mit anderen Frauen umgibt
  • Andere Frauen im beruflichen oder privaten Umfeld als schöner und attraktiver wahrgenommen werden


Diese und weitere Punkte sind gerade für Frauen wichtig und lösen nicht selten intensive Gefühle der Eifersucht aus. Partnerschaftliche Konflikte und eine hohe eigene Belastung wiegen oft schwer.


Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Informationen zur Therapie sowie die Möglichkeit zur Terminvereinbarung können Sie gerne unter der Rufnummer: 0561 - 70169900 erhalten. Daneben erhalten Sie nachfolgend einige Empfehlungen zu Büchern und Literatur zum Thema "Eifersucht" ( **Affiliat-Links / siehe auch Infos unter "Datenschutz" ) .



Jens Güthe, Heilpraktiker für Psychotherapie

Telefonische Terminvereinbarung unter: 0561 -70169900 

Praxis Güthe, Kirchweg 65, 34119 Kassel

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Durch ein "Klick" auf das jeweilige Buch erhalten Sie weitere Informationen sowie die Möglichkeit zum Kauf. 

**Nachfolgend gekennzeichente Links sind Affiliat-Link´s


** Für mehr Infos bitte auf das Buch klicken














**














**



















 

 

 

Kontakt:

Tel: 0561 - 70169900 oder                    0561 - 58 58 753

Mobil: 0151 - 400 46 745

*Email: jens-guethe@t-online.de

www.guethe-therapie.de


Praxisanschrift:

Kirchweg 65

34119 Kassel


Aktuelle Hinweise zu Corona: Zur erhöhten Sicherheit folge ich konsequent den empfohlenen Hygienemaßnahmen, z.B. durch Verzicht auf jeglichen körperlichen Kontakt wie Händeschütteln und Ähnlichem. Außerdem wird auf angemessenen Sitzabstand geachtet und sanitäre Anlagen verstärkt gereinigt.


Telefonische Gesprächstermine sind für bestehende, bereits in der Praxis persönlich vorstellig gewordene Patienten grundsätzlich möglich. Neue Klienten können, ebenfalls grundsätzlich, die Möglichkeit einer psychologischen Beratung per Telefon in Anspruch nehmen.